Berichte

Berichte

Ergenisse und Bericht zum Workingtest Dreiländereck 2017

Ergenisse und Bericht zum  Workingtest Dreiländereck 2017  

Ergebnisse - Anfänger Klasse

Ergebnisse - Veteranen Klasse

Workingtest A – DreiLänderEck am 16.09.2017
Am 16.09.2017 sollte es soweit sein: auf dem Schauinsland bei Freiburg stand mein erster Workingtest an. Gemeinsam mit unserer Flat Coated Hündin Jule, die mir immerhin die Erfahrung von zwei WT´s mit meiner Frau Sabine voraus hatte, machte ich mich auf den Weg zum 9. Workingtest DreiLänderEck.

Es erwartete uns ein landschaftlich sehr schönes und anspruchsvolles Gelände, eine gut aufgelegte Sonderleitung mit ihren rührigen Helfern und 23 Mitstreiter in der Anfängerklasse sowie 4 Veteranen. Auch das Wetter spielte meistens mit, der große Regenguss wartete bis zum Veranstaltungsende.

Nach der Begrüßung durch Sonderleiterin Martina Sauer und Vorstellung der Richter Dorothea Böhmer und Michael Walther ging es zügig los. Unsere Gruppe, in der auch unsere Trainingskameradin Tanja Serwe mit ihrem Golden AJ´s Donovan „Cooper“ mitstartete, – für die beiden war es ebenfalls der erste gemeinsame Workingtest -, begann bei Michael Walther.

Seine drei Aufgaben hatten es in sich. Zu Beginn gab es eine Wassermarkierung mit nicht einsehbarer Fallstelle, dann eine Doppelmarkierung im 2er-Team und schließlich ein Memory-Mark, das zwischen Aufgabe 1 und 2 gefallen war. Es hagelte einige Nullen, aber wir blieben mit etwas Glück davon verschont.

Nach der Pause ging es für unsere Gruppe bei Dorothea Böhmer weiter. Hier lief es für uns rund und die Pfeife konnte weitgehend stumm bleiben. Zuerst wurde ein Walk up im profilierten Gelände mit Markierung auf den gegenüberliegenden Hügel gearbeitet, dann gab es ein Standtreiben im Unterholz für zwei Teams mit jeweils zwei zu holenden Dummies und schließlich eine lange Markierung mit Geländeübergang in ein dichtes Gestrüpp am gegenüberliegenden Hang.

Danach war klar: wir hatten unseren ersten Workingtest bestanden, in der Ergebnisleiste war es dann der 8. Platz. Trainingskollegin Tanja mit Cooper brachte den ganzen Tag über eine konstant hervorragende Leistung und wurden verdient Erste. Zweite wurde nach einem Stechen im Graupelschauer Birgit Kuhner-Vogt mit Ocean Sky Ashes of St.Helens – einem Halbbruder unserer Jule – vor Vivian Müller mit Eckwin von der Klifflinie. Bei der abschließenden Siegerehrung erhielt Jule noch überraschend die Auszeichnung „Judge´s Choice“, was den für uns äußerst erfolgreichen Workingtest wunderbar abrundete.

Mein herzliches Dankeschön für diesen tollen Tag richtet sich an die aufmerksame und emsige Sonderleitung mit ihren netten Helfern, an die kompetenten und fairen Richter und natürlich an meine Mitstreiter, die mit ihrer guten Laune für eine entspannte und angenehme Atmosphäre sorgten.


(Thomas Rieder mit Just Lovely Jule of Happy Flats)

 

 

 

Oben: Judges-Choice_T.Rieder_WT-DreiLänderEck

Mitte: Sieger_Klasse_A_WT _DreiLänderEck

Unten: Veteranen_WT DreiLänderEck_2017

Judges Choice T.Rieder WT DreiLänderEck

Sieger Klasse A WT  DreiLänderEck

Veteranen WT DreiLänderEck 2017