Berichte

Berichte

Ergebnisse und Berichte des 3. Workingtest Am Saugraben der Klassen A, F und O

Emblem mit DRC Farbe

 

WT A „Am Saugraben“

„Am Saugraben“ - klingt das nicht nach einem Gasthaus mit deftigem gut bürgerlichem Essen oder doch eher nach einem Namen für einen Workingtest? Einem Workingtest, der in oder direkt neben einem Saugraben stattfindet?

In einem Gelände mit viel Wald und einigen (schlammigen) Gräben, eben Saugräben, trafen sich am 21. Oktober 2018 die Teilnehmer zum Workingtest, um sich und ihren Hund bei 5 Aufgaben zu präsentieren, ,zu messen und sich von den beiden Richtern, Ursel Friedrich und Jörg Mente, sehr fair bewerten zu lassen.

„Sauwetter“?
Weit gefehlt; am frühen Morgen noch etwas feucht und nebelig, dann aber strahlender Sonnenschein.

Ich bin mit meinem 3-jährigen Tollerrüden TJ gestartet und wir hatten sehr viel Spaß. Die gut angepassten und abwechslungsreichen A-Aufgaben hatten Niveau - Suche, Markierungen, Memory und Fußarbeit.

Die Veranstaltung war von den Sonderleitern, Silke Natterer und Andrea Nücker, gut organisiert. Auch für Kuchen und Kaffee war gesorgt. Alles war vorbereitet, um sich „sauwohl“ zu fühlen.

Für die ersten 3 Sieger gab es jeweils eine Plüsch-Sau als Preis zur Erinnerung an diesen „sauguten“ Tag.

Leistung der Richter, Helfer und Organisatoren: „saustark“.

Stimmung: „saugut“.

Gefühl, überraschend gewonnen zu haben: „saugeil“.

(Ute Nagl mit United Hunter’s Moonlight TJ vom Lech-Toller Nest)

 

Offene Klasse beim WT am Saugraben

Beim Blick auf den Workingtestkalender des DRC fiel er mir auf – ein kleiner feiner Workingtest an einem Saugraben, Ende Oktober, im Süden – wettertechnisch kann da alles möglich sein.

Die Befürchtungen bezüglich eines kalten trüben WT-Tages haben sich ganz und gar nicht bestätigt; ganz im Gegenteil, so sind wir alle in der Mittagssonne etwas ins Schwitzen gekommen. Die Aufgaben in der Offenen Klasse trugen vielleicht an der ein oder anderen Stelle etwas dazu bei. So waren die Distanzen diesmal - ganz anders wie gewohnt für die Offene Klasse - recht nah und die Aufgaben auf den ersten Blick recht unkompliziert. Aber die Tücke lag an diesem Tag in den kleinen Details, die Gefahr war hoch, dass die Hunde geschwind am falschen Dummy waren. Schnell mussten an diesem Tag besonders die Hundeführer in ihrer Reaktion sein.

Die beiden Richter Jörg Mente und Ursel Friedrich haben wirklich an alles gedacht… Markierungen in den Bewuchs, schwer sichtig, ins matschige Wasser, über einen Zaun, Blinds im engen Winkel und eine Suche mit zwei Hunden.

Für eine besondere Wohlfühlatmosphäre hat das gesamte Orgateam gesorgt – an alles war gedacht. An dieser Stelle ein ganz liebes Dankeschön an die Sonderleitung, die Richter und die Helfer.

Kurz und bündig zusammengefasst, war der WT am Saugraben eine saustarke Veranstaltung!

(Michèle Waßmuth mit Marliese)

 CZ 1 Foto WT A Sieger Am Saugraben 

Ergebnisse des 3. Workingtest Am Saugraben der Klassen A   (Foto: Svenja Schweighöfer)

 

 

CZ 1 Foto WT F Sieger Am Saugraben

Ergebnisse des 3. Workingtest Am Saugraben der Klassen F  (Foto:Silke Füsser)

 

 

CZ 1 Foto WT O Sieger Am Saugraben

Ergebnisse des 3. Workingtest Am Saugraben der Klassen  O (Foto: Silke Füsser)