Berichte

Berichte

Wesenstest mit Klaus Karrenberg am 27.07.2019 „Uff de Kutt“

uff de kutt jpeg hintergrund drc

Wesenstest mit Klaus Karrenberg am 27.07.2019 „Uff de Kutt“
An einem Samstag Ende Juli versammelten sich 8 Gespanne auf dem Gelände bei Oppenau zum Wesenstest mit  Klaus Karrenberg, darunter ein Golden, ein Toller, drei Labbis und drei Flats. Da hochsommerlich heiße Temperaturen angekündigt waren, wurden wir vorab informiert, dass wir bereits um 7 Uhr anfangen würden. Nach der Begrüßung durch Sonderleiterin Jana Keßler und ihren Eltern sowie durch Wesensrichter Klaus Karrenberg konnte es dann losgehen.
Klaus signalisierte mit seiner humorvollen Art, dass kein Teilnehmer nervös zu sein brauchte und bat jeden vor dem Durchlaufen des Parcours zunächst zu einer persönlichen Besprechung, um die Lebensumstände des jeweiligen Hundes zu erfragen.
Dann ging es auf eine Wiese, wo die Bindung an den Führer, das Spielen mit vertrauten und fremden Personen sowie die Kreisprobe und das Verhalten in der Gruppe getestet wurden. Anschließend ging es weiter mit einem kleinen Parcours im kühlen Wald. Dort erwartete die Vierbeiner allerlei optische und akustische Überraschungen während des Spaziergangs.
Klaus Karrenberg nahm sich für jedes Gespann im Anschluss an den Wesenstest viel Zeit für eine detaillierte Analyse und erklärte jedem Hundeführer die daraus resultierende Bewertung seines Hundes. So konnte jeder einige Tipps für die Zukunft mit nach Hause nehmen. Alle Gespanne durften sich über eine bestandene Prüfung freuen.
Vielen Dank an die Organisatoren für einen schönen, kurzweiligen Retriever-Tag in entspannter Atmosphäre. Besonderer Dank gebührt Klaus Karrenberg für sein konstruktives Feedback, das er allen Hundeführern mit auf den Heimweg gab.

Holger Kasdorff
mit Proud to please Be my Soulmate („Yoda“)
im Namen aller Teilnehmer

IMG 9331klein

(Foto: Bernhard Keßler)