Berichte

Berichte

Bericht: Begleithundeprüfung am 7. Dezember 2019 in Remseck-Aldingen

Begleithundeprüfung am 7. Dezember 2019 in Remseck-Aldingen
Am frühen Samstagmorgen machten wir uns auf den Weg nach Remseck-Aldingen, wo ich uns zur Begleithundeprüfung angemeldet hatte. Die gemeldeten 14 Teams - 1 Toller, 2 Flats, 3 Labradore und 8 Golden - wurden von der Sonderleiterin, Yvonne Hudelmaier, und dem Richter, Achim Beringer, herzlich begrüßt. Nach den Formalien und beruhigenden Worte von Achim, ging es dann los.
Die Teilnehmer, die noch keinen Sachkundenachweis hatten, machten diesen bei Petra Beringer. Parallel dazu begann Achim mit den ersten Teams mit dem Richten der Prüfung. Es begann mit dem Laufschema an der Leine und der Gruppe, danach das Laufschema in der Freifolge und zum Schluss das Absetzen, Ablegen und Abrufen. Während ein Team das Laufschema arbeitete, lag in einiger Entfernung der Hund des anderen Teams ab. Die Teilnehmer, die nicht in der Aufgabe waren und auch einige Zuschauer fieberten am Rande der Prüfungswiese mit den einzelnen Teams mit.
Leider haben zwei Teams den ersten Teil der Prüfung nicht bestanden, so dass wir dann - nach einer kurzen Pause - mit 12 Teams zum Stadt-/Verkehrsteil in den Ort fuhren. Dort erwarteten uns klappernde Mülleimer, Personen, die die Teams ansprachen, ein engerer Zugang zum U-Bahnhof, eine Unterführung und die U-Bahn-Haltestelle. Dort stiegen Menschen aus und ein und gingen doch recht nah an den Hunden vorbei. Damit hatten sie allerdings kein Problem. Auch spielende Passanten in der Unterführung waren keine Herausforderung für die Hunde. Alle meisterten die Alltagssituationen sehr gut. Somit konnten am Ende des Tages diese 12 Teams ihre Urkunden und ein Erste-Hilfe-Set für Hunde von der Sonderleiterin und den Richtern in Empfang nehmen.
Im Namen aller Teilnehmer, bedanke ich mich sehr herzlich
bei Yvonne Hudelmaier für die perfekte Organisation und Durchführung der Prüfung und die liebevoll gestalteten Give-aways, bei Achim Beringer für das faire Richten, bei Petra Beringer für die Abnahme des Sachkundenachweises, bei Familie Pfisterer für die Bereitstellung der Wiese und des Reiterstübles und bei allen Teilnehmern mit ihren Hunden.
Es hat sehr viel Spaß gemacht und ich und mein Hund haben auch wieder Einiges gelernt.
(Karin Schwab mit Easy - Eiric aus dem Habichtsreich)