Berichte

Berichte

Bericht zur Begleithundeprüfung „uff de Kutt“ am 24.10.2020

Begleithundeprüfung „uff de Kutt“ am 24.10.2020
Mit 9 Teilnehmern fand am 24.10. unsere erste Begleithundeprüfung unter Corona-Bedingungen statt. Für mich als Sonderleiter eine wahre Herausforderung. Da musste im Vorfeld ein Hygienekonzept stehen und die Teilnehmer nach einem strikt einzuhaltenden Terminplan einbestellt werden, damit möglichst wenig „Kontaktstellen“ entstehen. Nach jeder Kleingruppe mussten die Papiere auf Stand gebracht werden, die Teilnehmer mussten das Gelände verlassen und die Neuankömmlinge kamen unmittelbar danach zur Papierabgabe. Auch für Richter Jürgen Knaut nicht ganz einfach, da er ja alles 5x erzählen musste, doch er war durch nichts aus der Ruhe zu bringen. Letztendlich wurden 9 Teams geprüft, von denen 3 Teams die Prüfung nicht bestehen konnten, da sich die Hunde aus der Freifolge entfernten und nicht mehr unter Kontrolle zu bringen waren. Die anderen 6 Teams hatten auch für den Stadtteil ihren Zeitplan erhalten und wurden dort nochmals geprüft. Im Anschluss daran gab es Papiere und Urkunden zurück, denn aufgrund der Corona-Krise verzichteten wir auf den Abschluss im Lokal, obwohl das doch eigentlich das Schönste an so einer Prüfung ist. Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals bei Jürgen Knaut bedanken, der nun schon zum wiederholten Male zum Richten bei uns „uff de Kutt“ war. Ein weiteres Dankeschön geht an meinen Mann, der zwar offiziell nicht als Helfer oder Sonderleiter auftaucht, mich aber von Anfang an im Hintergrund immer unterstützt hat.
(Sybille Keßler – Sonderleitung)

BHP.jpg
Die erfolgreichen Prüfungsteilnehmer - Foto: Bernhard Keßler